Plukon: Dullweber wird neuer Geschäftsführer

Der Vorstand der Plukon Food Group beruft Rainer Dullweber zum neuen Geschäftsführer. Zur Zeit ist Dullweber noch Geschäftsführer der Unternehmensgruppe Bröring. „Mit Herrn Dullweber wollen wir zusammen mit unseren Hähnchenmästern profitabel weiter wachsen und gleichzeitig auch den steigenden Tierwohlanforderungen des Marktes gerecht werden“, erklärte der Geflügelproduzent mit Deutschlandsitz im niedersächsischen Visbek. In den vergangenen 22 Jahren hat Rainer Dullweber das Geflügelfuttergeschäft der Bröring/Best3 maßgeblich aufgebaut.

mehr

Oetker-Konzern wird aufgespalten

Lange war darüber spekuliert worden, jetzt ist es offiziell: Die Oetker-Gruppe wird aufgeteilt. Nach jahrzehntelangem Streit haben sich die Beteiligten auf ein Modell verständigt. Das teilte das Bielefelder Unternehmen am heutigen Donnerstag mit. Demnach bleiben die Gesellschafterstämme u.a. von Richard Oetker Inhaber der Dr. August Oetker KG sowie u. a. der Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, der Conditorei Coppenrath & Wiese KG, der Radeberger Gruppe KG mit ihren Getränkefachmärkten und -großhandlungen sowie Plattform- und Liefermodellen wie Flaschenpost SE.

mehr

BVB und Frostkrone verlängern Partnerschaft um zwei Jahre

Frostkrone und Borussia Dortmund snacken auch zukünftig gemeinsam. Die Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Rietberg wird die nächsten beiden Jahre Partner & eFootball Supplier des Bundesligaklubs bleiben. Mit einem neuen Werbevideo rund um die Piz’wich Pizza Pockets für den schnellen Hunger leiten der BVB und die Frostkrone Food Group ihre weitere Partnerschaft ein. Seit dem 22. Juli ist der Video-Clip auf Youtube und allen Social Media-Kanälen zu sehen.

mehr

Bürger: Spatenstich für neues Logistikzentrum

Die Bürger GmbH investiert am Standort Crailsheim 45 Millionen Euro in ein neues Logistikzentrum sowie in eine Kältezentrale. Es ist die größte Einzelinvestition in der Geschichte des Teigwarenherstellers. Beim symbolischen ersten Spatenstich am 21. Juli bezeichnete Martin Bihlmaier (Foto, l.) den Neubau als „wichtigen Meilenstein“ in der Firmengeschichte. „Mit dem Bau des neuen Logistikzentrums setzen wir ein sichtbares Zeichen für die Zukunftsfähigkeit unseres Unternehmens. Der nachhaltig ausgerichtete Neubau unterstützt uns zudem auf dem wichtigen Weg in Richtung einer klimaneutralen Produktion“, so der geschäftsführende Gesellschafter von Bürger.

mehr

TK-Report kennen Sie. In dieser Zeit sind Informationen so wichtig, wie selten zuvor. Wir bieten Ihnen deshalb auch die Inhalte unserer Fachzeitschriften FischMagazin und FleischMagazin an. Alle drei Zeitschriften sind aktuell freigeschaltet, um alle Branchenteilnehmer im Homeoffice zu erreichen.

Neuer Geschäftsführer bei Nestlé Wagner

Norbert Reiter (50, Foto) übernimmt zum 1. September 2021 von Thomas Ludsteck (57) den Vorsitz der Geschäftsführung der Nestlé Wagner GmbH. Im Zuge einer Neuausrichtung des Pizza-Geschäftes bei Nestlé wird Ludsteck zukünftig die Position des Head of Pizza EMENA (Europe, Middle East und North Africa) ausfüllen. In dieser Position ist er verantwortlich für das gesamte Pizza-Geschäft der Region EMENA und bleibt zudem weiterhin Mitglied der Nestlé Wagner Geschäftsführung, heißt es in einer Unternehmensmeldung.

mehr

Zwei Sterne für Aviko von Lean & Green

Aviko wurde von Lean & Green mit zwei Sternen für sein C02-Reduktionsprogramm im Logistiksektor ausgezeichnet. Lean & Green ist ein führendes CO2-Reduktionsprogramm sowohl für Logistikdienstleister als auch für deren Auftraggeber. Die Initiative stammt ursprünglich aus den Niederlanden, ist mittlerweile aber auch in Deutschland angekommen, wo die Zertifizierung über GS1 Germany stattfindet. „Das ist eine große Anerkennung für die Maßnahmen, die wir in den letzten 10 Jahren ergriffen haben, um unsere C02-Emissionen im Logistikbereich zu reduzieren“, freut sich Aviko-Transportmanager Frank Scholten (Bild Mitte). „Die unabhängige Zertifizierung bestätigt, dass wir unsere Verantwortung als Unternehmen ernst nehmen.“

mehr

Hochwasser: Oetker unterstützt Hilfsorganisationen

Nach dem verheerenden Hochwasser wird die Oetker-Gruppe die Hilfs- und Wiederaufbauleistungen durch eine Spende in Höhe von 500.000 Euro unterstützen. Damit die Mittel dort eingesetzt werden, wo sie am besten ankommen, werde die Gruppe eng mit Hilfsorganisationen vor Ort zusammenarbeiten, erklärte Oetker. Aktuell verschaffe man sich noch ein genaues Bild über die verschiedenen Möglichkeiten, um dann mit Bedacht zu entscheiden, wohin die Hilfe fließen wird. Aktuell unterstützen bereits MitarbeiterInnen des Dr. Oetker Pizzawerkes in Wittlich/ Rheinland-Pfalz die Helfer des Krisen-Koordinationszentrums am Nürburgring mit Dr. Oetker-Pizzen.

mehr

MSC-Zertifizierung vom OK für Olympia in Tokio anerkannt

Das Organisationskomitee (OK) der Olympischen und Paralympischen Spiele in Tokio hat den Marine Stewardship Council (MSC) als eines der bevorzugten Zertifizierungssysteme im Rahmen seiner nachhaltigen Beschaffungsgrundsätze gewählt. Nach London 2012 und Rio de Janeiro 2016 ist dies nun das dritte Mal, dass der MSC als weltweit anerkanntes Umweltsiegel für nachhaltige Fischereiprodukte das jeweilige Organisationskomitee der Olympischen und Paralympischen Spiele bei der Erreichung seiner Nachhaltigkeitsziele bei der größten Sportveranstaltung der Welt unterstützt.

mehr

Erste Fälle von ASP bei Hausschweinen

Der Verdacht der Afrikanischen Schweinepest (ASP) hat sich bei Tieren aus drei Hausschweinbeständen in Brandenburg bestätigt. Das teilte das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) mit. Das Nationale Referenzlabor – das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) – hat die ASP jeweils in den Proben nachgewiesen. Es handelt sich damit um die ersten Fälle der Tierkrankheit bei Hausschweinen in Deutschland. Bislang war die ASP in Deutschland nur bei Wildschweinen aufgetreten.

mehr

Fischindustrie und -großhandel ziehen positive Bilanz für 2020

Im Corona-Pandemiejahr 2020 konnten die Unternehmen der Fischindustrie den Gesamtumsatz um 0,4 Prozent auf 2,44 Mrd. EUR erhöhen. Das teilt der Bundesverband der deutschen Fischindustrie und des Fischgroßhandels mit. Besonders dynamisch entwickelten sich die Umsätze mit Kunden im Ausland mit einem Zuwachs von 7 Prozent auf 576 Mio. EUR. Sehr positiv hat sich auch die Produktionsmenge um 4 Prozent auf 434.176 Tonnen im Wert von 2,13 Mrd. EUR entwickelt.

mehr

Frosta: Preiserhöhungen unvermeidbar

Die Frosta AG hat die Halbjahresergebnisse veröffentlicht. Zudem kündigt das Unternehmen aus Bremerhaven Preiserhöhungen an. Verantwortlich dafür seien Steigerungen bei den Einkaufspreisen aller wichtigen Materialien wie Fisch, Öle, Weizen, Verpackungen, Energie sowie Transporte. „Vor diesem Hintergrund haben wir zwei Möglichkeiten: entweder die Qualität unserer Produkte zu reduzieren – was für uns nicht in Frage kommt – oder die Abgabepreise an unsere Handelskunden zum nächstmöglichen Termin zu erhöhen“, sagte Vorstand Maik Busse.

mehr

Schwarz Gruppe steigert Umsatz auf 125 Milliarden Euro

Die Schwarz Gruppe (Lidl, Kaufland) hat ihren Wachstumskurs im Geschäftsjahr 2020 über alle Geschäftsfelder hinweg fortsetzen können und mit rund 500.000 Mitarbeitern eine Steigerung zum Vorjahr von 114,3 Mrd. Euro Gesamtumsatz auf insgesamt 125,3 Mrd. Euro erzielt. Kaufland konnte den Filialumsatz um 7,5 Prozent auf 25,5 Mrd. Euro erhöhen, Lidl erreichte ein Umsatzplus von 9,9 Prozent auf 96,3 Mrd. Euro. Gemeinsamen kommen Lidl und Kaufland auf über 12.900 Filialen.

mehr

Sonntag ist Internationaler Tag der Eiscreme

Am Sonntag, den 18. Juli, wird der Internationale Tag der Eiscreme gefeiert. Es war Ex-US-Präsident Ronald Reagan, der nicht nur den Tag der Tiefkühlkost (6. März) aus der Taufe gehoben hat, sondern 1984 auch den Juli zum „National Ice cream Month“ ernannte – der 3. Sonntag im Juli wurde dabei zum „Ice cream Day“ erklärt. Jedes Jahr feiert die US-amerikanische International Dairy Foods Association (IDFA) den National Ice Cream Month stilvoll mit einer Capitol Hill Ice Cream Party.

mehr

Bitzer macht Wehrle zum Vorstandsvorsitzenden

Der Aufsichtsrat der Bitzer SE hat Christian Wehrle (Foto) mit sofortiger Wirkung zum Vorsitzenden des Vorstands ernannt. Gleichzeitig wurde Rainer Große-Kracht zum stellvertretenden Vorsitzenden berufen. Als Werksleiter, zunächst in Sindelfingen, ab 2003 in Rottenburg am Neckar im Kompetenzzentrum für Schraubenverdichter, trat Christian Wehrle 2001 in das auf Kälte- und Klimatechnik spezialisierte Unternehmen ein. Im Jahr 2007 übernahm er als Chief Production Officer die Leitung der Produktionsstandorte weltweit. Seit Mitte 2015 ist Wehrle als COO für die gesamte Supply Chain der Unternehmensgruppe verantwortlich.

mehr

Greenpeace-Kritik an ASC- und MSC-Siegel

Greenpeace Österreich übt scharfe Kritik an den Siegeln von ASC und MSC. Im gerade veröffentlichten „Gütezeichen-Guide für Lebensmittel“ bewertet die Umweltschutzorganisation 31 Gütesiegel sowie 14 Bio-Marken hinsichtlich der Vertrauenswürdigkeit für KonsumentInnen und ihres Beitrags zum Umweltschutz. Die Siegel vom ASC und MSC wurden dabei schlechtmöglichst klassifiziert: Greenpeace bezeichnet sie als „absolut nicht vertrauenswürdig“ und wirft ihnen vor, zur Umweltzerstörung beizutragen. ASC und MSC widersprechen vehement.

mehr

Edeka NST feiert Spatenstich für Logistikzentrum

Im oberfränkischen Marktredwitz ist der erste Spatenstich für den Neubau eines hochautomatisierten Edeka-Logistikzentrums erfolgt. Die Maßnahme soll rund 300 Millionen Euro kosten und ist die dritte von vier Etappen des 500 Millionen Euro Infrastrukturpakets der Edeka Nordbayern-Sachsen-Thüringen. „Das ist ein ziemlich cooles Projekt, wenn man sieht, dass da High-Tech im Lebensmittelbereich entsteht, sagte der bayerische Ministerpräsident Markus Söder nach der Konzeptvorstellung im Rahmen des Spatenstichs. „Alleine die Grundstücksgröße von rund 66 Fußballfeldern zeigt, dass wir weit voraus denken, um unsere Genossenschaft auch für die nächste Generation aufzustellen“, sagte Sebastian Kohrmann, Vorstandssprecher der Edeka NST.

mehr

Erster Direktzug aus China erreicht JadeWeserPort

Am 13. Juli hat der erste Direktzug aus der chinesischen Stadt Hefei in der Provinz Anhui das Güterverkehrszentrum JadeWeserPort Wilhelmshaven erreicht. Der Zug ist am 25. Juni in Hefei gestartet. Betreiber dieser neuen Zugverbindung ist die staatliche Hafenbetriebsgesellschaft Hefei International Land Port (HILP), die im Rahmen der „One Belt One Road“-Initiative, der sogenannten Neuen Seidenstraße, jetzt auch Deutschlands einzigen Container-Tiefwasserhafen mit Hefei verbindet. Das Kerngeschäft des Unternehmens ist die Organisation von internationalen Frachtverkehren mit Ganzzügen nach Mitteleuropa und Zentralasien. Darüber hinaus bietet HILP auch Kombitransporte See/Schiene zwischen Hefei und dem Hafen Ningbo sowie speziell auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnittene Transport- und Logistikkonzepte an.

mehr

Schwarz Gruppe will Emissionen bis 2030 um 55 Prozent senken

Die Schwarz Gruppe (Lidl, Kaufland) hat ihre gruppenweite Klimastrategie konkretisiert. Demnach will die gesamte Gruppe ihre betriebsbedingten Treibhausgasemissionen (Scope 1 und 2) bis 2030 um 55 Prozent im Vergleich zu 2019 verringern. Lidl und Kaufland haben sich im Zuge dessen das Ziel gesetzt, ihre betriebsbedingten Treibhausgasemissionen im selben Zeitraum um 80 Prozent zu reduzieren. Lieferanten, die laut Schwarz Gruppe für 78 Prozent der produktbezogenen Emissionen verantwortlich sind, werden von dem Handelsunternehmen dazu angehalten, bis 2026 selbst ein Klimaziel nach den Kriterien der Science Based Targets Initiative zu definieren.

mehr

Positive Bewertung für Daikins Luftreiniger

Daikin Europe N.V. hat das renommierte französische Labor Institut Pasteur de Lille mit den Tests seiner Luftreiniger-Reihe beauftragt. Das Ergebnis: Daikin-Modelle inaktivieren mehr als 99,98 Prozent des humanen Coronavirus HCoV-229E in 2,5 Minuten. Das Institut Pasteur de Lille führte den Test mit dem Virus HCoV-229E durch, einem Coronavirus, das eng mit SARS-CoV-2 verwandt ist. Auf das SARS-CoV-2-Virus selbst wurde aus Sicherheitsgründen nicht zurückgegriffen. Die Tatsache, dass die beiden Viren derselben Familie angehören, sei ein starker Hinweis darauf, dass Daikin-Luftreiniger effektive Lösungen zur Verringerung des Risikos der Virusübertragung sind und dabei helfen, die Corona-Pandemie zu bekämpfen, heißt es in einer Meldung.

mehr

Eismann wird Partner der Düsseldorfer EG

TK-Heimdienst Eismann aus Mettmann ist neuer Team-Partner des DEL-Eishockey-Clubs Düsseldorfer EG. Eismann wird unter anderem Power-Break-Aktionen während der Heimspiele der DEG im Düsseldorfer PSD Bank Dome präsentieren, zudem sind gemeinsame soziale Aktionen in Planung. „Wir haben seit jeher Erfahrung mit tiefen Temperaturen – das wollen wir jetzt auch sportlich, gemeinsam mit der DEG, aufs Eis bringen“, sagt Elmar Westermeyer (Foto r.), Geschäftsführer der Eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH.

mehr

Edeka Südbayern mit positivem Ergebnis

Im Corona-Jahr 2020 konnte Edeka Südbayern im Umsatz zulegen: Der genossenschaftliche Verbund mit seinen 658 Edeka-Unternehmern der Region erzielte im Jahresverlauf auf vergleichbarer Fläche eine Umsatzsteigerung von 14,2 Prozent. „Fokussiert, verbraucherorientiert und kreativ haben unsere Edeka-Kaufleute wieder alle Register gezogen, um sich auch in Corona-Zeiten das Vertrauen ihrer Kunden zu sichern und auszubauen“, resümiert der Vorstand der Edeka Südbayern, Claus Hollinger. Der Konzernumsatz belief sich im Geschäftsjahr 2020 auf 4,35 Milliarden Euro (+ 12,4 Prozent).

mehr

Rewe Group bis 2040 klimaneutral

Die Rewe Group ist am 5. Juli 2021 dem „EU Code of Conduct for Responsible Business and Marketing Practices” der Europäischen Kommission beigetreten, vermeldet das Kölner Handels- und Touristikunternehmen. Im Zuge dessen hat der Konzern seine neue Klimastrategie im jüngst erschienenen Online-Nachhaltigkeitsbericht für das Jahr 2020 veröffentlicht: Bis zum Jahr 2040 will die Rewe Group auf Unternehmensebene klimaneutral werden, heißt es darin. Mit Maßnahmen zur Reduzierung und Vermeidung will der Konzern zusätzlich seine absoluten Treibhausgasemissionen bis zum Jahr 2030 um 30 Prozent gegenüber 2019 reduzieren. Dies gilt für alle Länder, in denen der Handels- und Touristikkonzern in Europa aktiv ist.

mehr

Heiße Scheiben: Gustavo Gusto wirbt mit Musikvideos

TK-Pizza-Hersteller Franco Fresco setzt in der Werbung für seine beiden neuen Sorten „Prosciutto e Ananas“ und „Salame Piccante“ unter der Marke Gustavo Gusto auf witzige und außergewöhnliche Musikvideos. In der fiktiven Gustavo-Gusto-Show „Heiße Scheiben – Coole Hits“ sollen die beiden Titel „Live Is Life: A-na-na-na-nas!“ und „Ein bisschen scharf muss sein!“ für gute Laune sorgen.

mehr

Neues Tiefkühlzentrum für Norma

Der Nürnberger Lebensmittel-Discounter Norma errichtet in seiner sächsischen Niederlassung Rossau ein komplett neues Kühllogistikzentrum. Notwendig wurde die Erweiterung der Logistikkapazität in Rossau wegen des dynamischen Wachstums des Discounters – seit der Eröffnung der Niederlassung 1993 hat sich die von dort belieferte Filialanzahl verdreifacht. In Anwesenheit des sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer (Foto r.) erfolgte der erste Spatenstich für den Baubeginn.

mehr

Alpenhain übernimmt 21 neue Milchbauern

Seit dem 1. Juli zählen weitere 21 Milchbauern zu den Vertragsbauernhöfen der oberbayrischen Traditionskäserei Alpenhain. Die Anzahl der Bauernhof-Partner erhöht sich damit auf rund 250 – alles Familienbetriebe mit einer durchschnittlichen Anzahl von 40 Kühen. Keine der mittlerweile mehr als 12.000 Milchkühe stehe weiter als knapp 50 Kilometer von der Käserei entfernt, heißt es in einer Meldung des Familienunternehmens. Mit der Übernahme der 21 neuen Milchbauern aus den Gemeinden Tuntenhausen, Bad Aibling, Großkarolinenfeld und Beyharting wird Alpenhain mit einer zusätzlichen Milchmenge von knapp zehn Millionen Kilogramm pro Jahr beliefert. 

mehr

GfK: Leichter Umsatzrückgang für TK

„Tiefkühlkost (inkl. Speiseeis) hat, wie viele andere Sortimentsbereiche, weiter mit den coronabedingten Umsatz-Peaks des Vorjahres zu kämpfen“, heißt es im GfK Consumer Index 5/21. Entsprechend hat sich im Mai 2021 der Trend aus dem April fortgesetzt – dies führte zu einem Umsatzrückgang von 3,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Speiseeis alleine hat im Mai einen Rückgang von 6,7 Prozent zu verzeichnen. Dabei verursachen laut GfK in erster Linie die Hauspackungen (-14,6 %) die negative Entwicklung, deren Umsatz besonders stark bei den Handelsmarken schrumpft (-17,5 %). Die Multipackungen können das Vorjahresniveau halten. Stabilisierend wirkt das Marken-Wachstum (+6,7 %), das die schwache Handelsmarken-Performance (-9,2 %) teilweise auffängt.

mehr

Iglo mit Umsatzwachstum und Führungswechsel

2020 hat Iglo Deutschland seine Wachstumsgeschichte fortgeschrieben: Über die vergangenen fünf Jahre verzeichnete das Unternehmen, das zur an der New Yorker Börse gelisteten Unternehmensgruppe Nomad Foods gehört, ein Umsatzwachstum von durchschnittlich 10 Prozent pro Jahr. Der Umsatz stieg laut Nielsen-Daten 2020 im Vergleich zum Vorjahr um 16,4 Prozent auf 633,0 Mio. Euro (2019: +10,3 %). Der wertmäßige Marktanteil von Iglo wuchs um 0,3 Prozentpunkte auf 9,1 Prozent im Tiefkühlmarkt (LEH inkl. Discounter). Iglo ist damit Marktführer und hat in diesem Jahr den Abstand zu den Wettbewerbern weiter ausbauen können, heißt es in einer Pressemeldung. 

mehr

Frosta Foodservice startet Online Shop

Frosta Foodservice hat einen Online Shop (www.frostafoodservice.shop) eröffnet, der sich vor allem an kleinere gastronomische Betriebe aller Art richtet, die beispielsweise aufgrund geringerer Bestellmengen keinen Zugang zu Zustellgroßhändlern haben. Im Frosta Foodservice Shop gibt es dagegen keinen Mindestbestellwert, betont das Tochterunternehmen der Frosta AG aus Bremerhaven. Der Onlineshop bietet eine Auswahl von rund 35 Produkten, darunter die beliebtesten Klassiker, das Bio-Gemüsesortiment, das Frühstückssortiment sowie die gesamte vegane „Fisch vom Feld“- und „Chicken vom Feld“-Range. Die Zutatenlisten und Nährwerte können im Shop eingesehen werden.

mehr

Bauernverband: „Tierwohl angemessen honorieren“

Die Ankündigung von Aldi, ab 2030 nur noch Fleisch der Haltungsstufen 3 und 4 anzubieten, kommentiert der Präsident des Deutschen Bauernverbandes, Joachim Rukwied (Foto), folgendermaßen: „Den Worten müssen auch Taten folgen! Die Haltungsstufen 3 und 4 sind aktuell eine absolute Marktnische. Wenn das Angebot in diesem Segment weiterentwickelt werden soll, sind in der Tierhaltung massive Investitionen und vor allem langfristige und verlässliche Liefervereinbarungen erforderlich. Aber offensichtlich ist der Lebensmitteleinzelhandel nun bereit, auch im Einkauf erhebliche Summen aufzuwenden, um mehr Tierwohl angemessen zu honorieren. Daran hat es bisher häufig gefehlt, wie der Preisdruck der zurückliegenden Wochen ein weiteres Mal bewiesen hat.“

mehr

26. Juni ist Tag der Kältetechnik

Seit 2019 gibt es den internationalen World Refrigeration Day, um die Relevanz der Kältetechnik hervorzuheben und die damit verbundenen Industrien bekannter zu machen. „Mit dem weltweiten Tag der Kältetechnik am 26. Juni machen wir auf eine vielfältige und spannende Branche aufmerksam, die mit ihren Systemen unseren Alltag sicherer und komfortabler gestaltet und uns täglich vielerorts begegnet“, erklärt Bernhard Schöner, Leiter Corporate Communication der Daikin Airconditioning Germany GmbH. Das Datum ist nicht zufällig gewählt: Am 26. Juni 1824 wurde der Physiker William Thomson, 1. Baron Kelvin, in Belfast geboren. Er entwickelte 1848 die thermodynamische Temperaturskala. Noch heute wird ihm zu Ehren die absolute Temperatur mit der Einheit Kelvin bemessen.

mehr
Zum News Archiv